Sprechende URLs: Warum sie so wichtig sind#seobasics

17 Shares

Sprechende URLs

Was ist eine URL?

Der Begriff URL ist eine Abkürzung für Uniform Resource Locator und steht für die Adresse einer Webseite.

Inhalte im Web werden auf Servern gespeichert. Die Kommunikation zwischen Servern und dem Endgerät des Users basiert auf sogenannten IP Adressen.
URLs wiederum machen eine solche IP Adresse (die aus komplexen Zahlenkombinationen besteht) verständlich für den User, in Form von lesbarem Text. 

SEO beginnt bereits bei der URL

URLs mit entsprechenden Keywords sind nach wie vor sinnvoll mit Blick auf das Thema Suchmaschinenoptimierung. Eine sprechende URL gibt sowohl Suchmaschinen als auch Usern einen deutlichen Hinweis auf den Inhalt der jeweiligen Seite und hat somit einen positiven Einfluss auf die Rankings.  Zugegeben gibt es Rankingfaktoren, die einen wesentlich grösseren Einfluss haben, dennoch solltest du die URL sinnvoll für deine Seite nutzen.

Sprechende Links beeinflussen die Klickrate

Eine verständliche URL-Struktur ist vorteilhaft im Suchergebnis. Im Suchergebnis erscheint die URL zwischen dem Titel und der Beschreibung. Sind darin Begriffe aus der Suchanfrage des Users enthalten, werden sie fett hervorgehoben. Die Klickrate erhöht sich damit, weil der Leser sofort sieht, dass hier die gesuchten Informationen auf ihn warten. 

Sprechende Links

Der ideale Link ist knackig kurz und spricht den Leser an 

Bei den Überschriften gilt: „In der Kürze liegt die Würze“, und für sprechende Links gelten ähnliche Regeln.

Mit langen Links wie http://blog.ch/so-binden-sie-in-drei-schritten-sprechende-links-in-ihre-Webseiten-ein kann man weder beim Leser noch bei der Suchmaschine punkten. In einem Fliesstext wirkt der überlange Link eher wie eine Lesebremse, und die Suchmaschine muss raten, welche Schlüsselwörter das Thema am besten umschreiben. Das kann zu einem schlechteren Ranking führen.

Bei der URL-Vergabe sollte nur das Wesentliche genannt werden.
Bei der Kurzform http://blog.ch/sprechende-Links-einbinden weiss der Leser sofort, dass hier Informationen zur Einstellung der URL zu finden sind. Auch Google stuft die Seite im richtigen Themenbereich ein. 

Tipps zur Erstellung sprechender Links

  • Es sollten nur Kleinbuchstaben und Zahlen verwendet werden – Grossbuchstaben, Leerzeichen oder Sonderzeichen sollten vermieden werden. 
  • Bei der Verwendung mehrerer Keywords sollte ein Bindestrich anstelle eines Unterstrichs genutzt werden. Suchmaschinen werten durch Unterstrich verbundene Wörter als ein einziges Wort.
  • Begriffe, Buchstaben und Zahlen, die auf den Seiteninhalt hinweisen sind ideal für sprechende Links.
  • Die Länge eines Links sollte laut Google-Richtlinie 2.048 Zeichen nicht überschreiten.
  • Wichtige Keywords sollten in der URL integriert werden, reine Füllwörter wie „und“, "aber" oder „der“ … verlängern die URL unnötig.
  • Aussagekräftige URLs lassen sich direkt als Ankertext in Blogs, Foren oder auf andere Webseiten kopieren und einfügen. 

Mit oder ohne Slash?

Der sogenannte Trailing Slash steht in der URL nach dem jeweiligen Verzeichnis.

http://shop.de/blusen/ (mit trailing slash)
http://shop.de/blusen  (ohne trailing slash)

Wichtig zu wissen: Beide oben angezeigten URLs verweisen auf den selben Inhalt. Hier kommt es also zu einem Duplicate Content Problem.
Unser Tipp: Entscheide dich für oder gegen den Slash. Grundsätzlich ist bei Verzeichnissen ein Slash zu empfehlen, da sowohl Nutzer als auch Google so verstehen, dass es sich um einen Ordner handelt. Das Ganze legt die Programmierung im sogenannten „.htaccess“ File fest.

Erstellung von sprechenden URLs über das Content-Management-System

In modernen Content Management Systemen wie Wordpress oder Drupal lassen sich kryptische URLs ganz einfach manuell als sprechende URL eingeben. Um diesen Prozess zu ermöglichen, muss die Programmierung vorab eine htaccess-Datei auf dem Server bereitstellen.

Alias URL

Der anzuzeigende Inhalt wird über die kryptische URL identifiziert und ist erforderlich um die richtigen Inhalte einer dynamischen Webseite auszugeben. Die htaccess-Datei übernimmt somit die „Übersetzung“ der neu angelegten, sprechenden URL, in die kryptische URL, die benötigt wird, damit das System den jeweils korrekten Inhalt ausliefert. 

Warum arbeiten YouTube und Co. nicht immer mit sprechenden Links? 

Grosse Portale wie Nachrichtenseiten, auf denen täglich mehrere tausend Artikel veröffentlicht werden oder Projekte, bei denen die URL Struktur häufiger verändert wird, profitieren nicht immer von sprechenden Links. Wartungsaufwand für Seiten mit sprechenden Links ist bei kleineren Projekten nur geringfügig höher, würde aber den Rahmen von sehr grossen Seiten vor allem bei Strukturveränderungen deutlich sprengen.

Bei User generated Content, steigt zudem die Wahrscheinlichkeit, dass bei mehreren Millionen Usern URLs auch doppelt vorkommen würden, deutlich an. Dann kommt es zu Problemen bei der Auslieferung von sprechenden Links. Aus diesem Grund arbeiten Portale wie YouTube nicht mehr ausschliesslich mit sprechenden Webseitenadressen.

Bei YouTube kann jedoch jeder Kanalbetreiber mit mehr als 500 Abonnenten eine benutzerdefinierte URL beantragen. Auch Facebook gibt seinen Nutzern die Möglichkeit, eine sogenannte Vanity URL für ihre Facebook Seite zu erstellen. Der Begriff Vanity (englisch für Eitelkeit) zeigt deutlich, dass vor allem die Ästhetik ein Vorteil der sprechenden Links ist und die Benutzerfreundlichkeit damit gestärkt wird. 

Dynamische URLs

Dynamische URls sind über unterschiedliche Paramenter zusammengesetzt und damit veränderbar. Grundsätzlich ist es möglich, dynamische URLs in sprechende URLs umzuwandeln. Hier wird die richtige Webserver-Applikation benötigt.  

Parameter können zum Beispiel im Rahmen von Shop Systemen Artikel neu anordnen (u.a. auf Basis von Grösse, Farbe oder Preis), 
e.g. www.shop.de/dynamische-url?id=1?preis=medium?groesse=38?farbe=black

Parameter führen häufig zu doppelten Inhalten, da Produkte in unterschiedlichen Varianten angezeigt werden und das unter jeweils einer eigenen URL. Die Inhalte sind aber trotz dieser unterschiedlichen URLs oft dieselben. 

Unser Tipp: Beschränke dich auf die wichtigsten Parameter, bzw. kannst über die Webmaster Tools Parameter auch vom Crawling ausschliessen.

Artikel teilen

Über uns

seologen bloggen: über SEO, AdWords, Webdesign und alles, was in der Online Marketing Welt brodelt.

Lies hier, welche Elemente am besten miteinander reagieren und als Antrieb für deine Website funktionieren.

Gratis SEO Check

Kostenloser SEO Check Ihrer Webseite

Wird Ihre Website aktuell über Google gefunden?
Wir prüfen Ihre Webseite auf Google Ranking Faktoren - schnell und unverbindlich.