Profilbilder erstellen leicht gemacht – Visitenkarten für FB, Twitter und Co. #socialsmart

0 Shares

 

Ein Profilbild bei Instagram, Facebook oder Twitter ist weit mehr als ein kleiner Eyecatcher. Im menschlichen Gehirn wird vieles visuell abgespeichert, und im anonymen World Wide Web ersetzt ein Profilbild ein Stück weit das Gesicht, weil man seinem Gegenüber ja nicht in die Augen blicken kann. Dass noch immer viele Accounts von Unternehmen in sozialen Netzwerken oder sogar im eigenen Blog keine Bildverknüpfung haben, liegt sicher auch an den technischen Herausforderungen.

Unterschiedliche Bildformate erfordern Anpassungen, und auf jeder Social Media Plattform gelten andere Regeln, die umgesetzt werden müssen, damit das Bild überall einheitlich dargestellt wird. Dazu kommen die begrenzten Möglichkeiten der mobilen Ausgabegeräte, durch die für Rechnerbildschirme optimale Grafiken und Bilder plötzlich verzerrt dargestellt werden. Allerdings gibt es für diese Probleme eine gute Lösung, denn mit einem kleinen Tool bekommst du solche Anpassungsschwierigkeiten ganz leicht in den Griff.

Mit Canva Grafiken und Bilder in verschiedenen Grössen erstellen

Canva ist ein Design-Tool, das die Erstellung von Grafiken in verschiedenen Grössen zulässt – und das ohne grosse Programmier- oder Grafikkenntnisse. Das Tool ist selbsterklärend und individuell einstellbar. Bereits die kostenlose Version bietet nützliche Möglichkeiten. Mit wenigen Klicks kannst du passende Bildformate für Facebook Ads, Blogs und andere Plattformen erstellen.

Ein grosser Vorteil des Tools liegt in den vorgefertigten Designelementen, die sich ganz nach Wunsch per Drag-and-drop zusammenstellen lassen. Die einzelnen Arbeitsschritte beim Erstellen von Grafiken sind übersichtlich und leicht verständlich, so dass auch Grafik-Laien schnell ein gutes Ergebnis erzielen können. Wenn du besonders hochwertige Grafiken erstellen und nutzen möchtest, steht die eine Premiumversion des Tools zu Verfügung, die mit einer riesigen Auswahl an Elementen aufwarten kann.

Warum ist ein optimal dargestelltes Profilbild so wichtig?

Natürlich erkennt ein User ein Profilbild auch dann wieder, wenn es auf seinem Handy leicht pixelig wirkt oder verzerrt dargestellt wird. Dennoch unterstreicht ein solches Bild ein professionelles Auftreten nicht. Auch bei hochwertigen Porträtfotos kann es passieren, dass sie in einem sozialen Netzwerk schnell komplett gestaucht dargestellt werden. Deshalb solltest du immer auf die richtigen Abmessungen achten. Für den Kommunikationspartner wirkt ein einfaches, aber optimal angepasstes Foto im Blog seriöser und damit vertrauenswürdiger als ein verzerrtes Foto, das einfach nur verkleinert oder ausschnittsweise dargestellt wird.

Ein stimmiges Auftreten mit passendem Profilbild über die verschiedenen Plattformen hinweg hat aber noch weitere Vorteile. Follower, die sich mit dir auf Instagram bereits verbunden haben, finden dich auf Twitter schnell wieder und durch den Wiedererkennungseffekt der Profilgrafik verbinden sich die User auch auf der neuen Plattform schnell mit deinem Unternehmen. Ähnlich wie bei den Account-Namen lohnt es sich, auch beim Profilbild auf den berühmten roten Faden zu achten. Das erleichtert deinen Followern, Fans und Interessenten, dich überall zu erkennen.

Was zeichnet ein gutes Profilbild aus?

Auch wenn dein Unternehmen vielfältige Angebote im Repertoire hat, solltest du bei deinem Profilbild eher auf Schlichtheit setzen. Zu viele Informationen auf kleinstem Raum wirken überladen, und das überfordert die User. Viel besser sind klare Logos oder einfache Grafiken, die wie ein Spiegel wirken und wiedergeben, was dich und dein Unternehmen ausmacht. Ein Foto von dir wirkt natürlich noch persönlicher und individueller.

Profis wissen genau, wie sich dein Gesicht optimal in Szene setzen lässt und die kleine Investition lohnt sich garantiert, denn auch im Internet kommunizieren Menschen und nicht Accounts miteinander. Ein freundlich lächelndes Gesicht kann die Bindung zwischen Kunde und Unternehmen noch weiter festigen, weil ein persönlicher Ansprechpartner das Gefühl einer hohen Wertigkeit transportiert.

 

Artikel teilen

Über uns

seologen bloggen: über SEO, AdWords, Webdesign und alles, was in der Online Marketing Welt brodelt.

Lies hier, welche Elemente am besten miteinander reagieren und als Antrieb für deine Website funktionieren.

Gratis SEO Check

Kostenloser SEO Check Ihrer Webseite

Wird Ihre Website aktuell über Google gefunden?
Wir prüfen Ihre Webseite auf Google Ranking Faktoren - schnell und unverbindlich.