Googles neue Webmasterrichtlinien - welche sind SEO-relevant?

SEO
7 Shares

Vor Kurzem kündigte Google eine Anpassung der Richtlinien für Webmaster an und darunter sind auch Neuerungen, die Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung haben. Besonders interessant sind handfeste Aussagen zu Annahmen, über die bisher nur spekuliert wurde - 3 wichtige Neuerungen im Überblick:
 

Googles Webmasterrichtlinien


Texte hinter Navigationselementen

Lange wurde spekuliert, wieTexte, die hinter einem Navigationsbutton versteckt sind, von Google gewertet werden. Nun ist klar, dass Google die HTML-Inhalte zwar crawlt, aber diesen Content als weniger wichtig einstuft, weil er für die User nicht ohne zusätzlichen Klick zugänglich ist. Damit ist von offizieller Seite her bestätigt, dass Tabs, Akkordeonelemente oder «mehr lesen-Buttons» aus SEO-Sicht nicht optimal sind. Wichtige Inhalte (die vor allem auch SEO-relevant sind) sollten von daher direkt sichtbar sein. Wobei es wichtig ist, den Faktor "Nutzerfreundlichkeit" in die Überlegungen mit einzubeziehen. Kein User wühlt sich gerne durch endlose Texte.
 

Akkordeon Element Webdesign
contao-handbuch.de


Auch bei sogenannten "Tabs" sind die Inhalte der anderen "Tabs" versteckt. Der User sieht immer nur den Inhalt des Tabs, das angeklickt wurde. 

Website Tabs
Bildquelle: yemista.com

 

Sichere Verbindungen mit HTTPS

HTTPS Verschlüsselung von Websites


Google fordert mit der neuen Anpassung der Webmasterrichtlinien, dass Interaktionen von Nutzern mit Webseiten verschlüsselt übertragen werden sollen, falls das möglich ist. Damit wird deutlich, dass sichere Verbindungen per HTTPS als kleiner Rankingfaktor mit in die Bewertung einer Seite einfliessen. Ein Wechsel hin zur verschlüsselten Datenübertragung macht daher ab jetzt auch aus SEO-Sicht Sinn.

Mehr Komfort für Menschen mit Sehbehinderung

Lange hat Google nicht kontrolliert, ob Inhalte auch mit Screenreadern abrufbar sind. Nun weist der Internetgigant ganz klar darauf hin, dass Webmaster kontrollieren sollen, ob ihre Seiteninhalte auch von Personen mit Sehbehinderung genutzt werden können. Neben der Kompatibilität der Inhalte mit einer Vorlese-Anwendung werden damit die ALT Attributes bei Bildern noch wichtiger für das Ranking einer Seite.
 

Die Google Webmaster Richtlinien findest du hier.

Artikel teilen

Über uns

seologen bloggen: über SEO, AdWords, Webdesign und alles, was in der Online Marketing Welt brodelt.

Lies hier, welche Elemente am besten miteinander reagieren und als Antrieb für deine Website funktionieren.

Gratis SEO Check

Kostenloser SEO Check Ihrer Webseite

Wird Ihre Website aktuell über Google gefunden?
Wir prüfen Ihre Webseite auf Google Ranking Faktoren - schnell und unverbindlich.