Übersicht: optimale Bildgrössen für Facebook, Instagram & Co.

0 Shares

Wenn du in verschiedenen Netzwerken aktiv bist, teilst du Beiträge und Bilder vermutlich auch gern auf allen Plattformen und kennst sicher das Problem mit den unterschiedlichen Bildgrössen und Formaten. Ein Foto, das auf Facebook optimal dargestellt wird, erscheint bei Google+ verzerrt. Auch für Twitter, Instagram und Co. lässt sich nicht einfach die gleiche Bildgrösse verwenden, weil wieder andere Formate gefragt sind.

Wir haben eine kleine Übersicht zum Thema Bildgrössen in sozialen Netzwerken zusammengestellt, die dir aufzeigt, welche Formate sich die Plattformbetreiber für ihre Seiten und die unterschiedlichen Verwendungszwecke vorstellen. 

Facebook Bildgrössen
Quelle: jonloomer.com

Die optimalen Bildgrössen für Facebook:

  • Titelbild (Cover Foto): 851x315 px
  • Profilbild (Profile Image): 180x180 px
  • Fotos zum Teilen: (Shared Image): 1200x900 px
  • Fotos in teilbaren Links (Shared Link): 1200x627 px
  • Fotos in hervorgehobenen Posts (Highlighted Image): 1200x717 px


Weitere Tipps 

Das Highlighted-Image Format kannst du vernachlässigen, denn in der Regel finden deine User deine Fotos und Beiträge im Newsfeed und gehen nicht direkt auf deine Seite. Deshalb solltest du deine Bilder auch immer für den Newsfeed optimieren und nicht für die Seite.

Der Facebook Ads Guide nennt dir die optimalen Bildgrössen und auch Textlängen für alle Anzeigenformate auf Facebook. 

Auch für Videos, die bei Facebook hochgeladen werden sollen, gibt es aktuelle Vorgaben. Damit deine hochgeladenen Videos eine optimale Bildqualität aufweisen, solltest du sie am besten in HD-Qualität hochladen. Weitere nützliche Tipps findest du hier.  

Optimale Bildgrössen bei Twitter:

  • Titelbild (Header Foto): 1500x500 px
  • Profilbild (Profile Foto): 400x400 px
  • Beitragsbilder (In-Stream Photo): 440x220 px

Optimale Bildgrössen bei Google+:

  • Titelbild (Cover Image): 1080x608 px
  • Profilbild (Profile Image): 250x250 px
  • Bilder zum Teilen (Shared Image): 497x373 px
  • Bilder in der Vorschau (Shared Image): 150x150p x

Optimale Bildgrössen bei Instagram:

  • Profilbild (Profile Image): 110x110 px
  • Bildervorschau (Photo Tumbnails): 161x161 px
  • Fotogrösse für Beiträge (Photo Size): 640x640 px

Optimale Bildgrössen bei Twitter

  • Profilbild (Profile Image): 128x128 px
  • Fotogrösse für Beiträge (Image Posts): 570x750 px 

Optimale Bildgrössen bei Pinterest:

  • Profilbild (Profile Image): 165x165 px
  • Bilder im Board (Board Image): 222x150 px 
  • Bilder an der Pinnwand (Pin Sizes): 236 width in pixels

Optimale Bildgrösse und Videoqualität bei YouTube:

  • Titelbild (Channel Cover Photo): 2560 x 1440 px
  • Videoupload: 1280 x 760 px


Warum werden überhaupt so viele unterschiedliche Grössen und Formate forciert? 

Zum einen will jeder Anbieter natürlich individuell bleiben und zum andern verändern sich die technischen Möglichkeiten im Laufe der Zeit. Die Netzwerke geben ihre Vorstellungen für die Bildgrössen zum Teil nicht nur aufgrund des internen Seitenaufbaus vor, sondern bedenken auch gleichzeitig, dass verschiedene Ausgabegeräte genutzt werden und damit auch die Bilder sehr  unterschiedlich dargestellt werden. So wird beispielsweise auf Facebook für ein Bild zum Teilen (Shared Image) als optimale Grösse 1200x900 angegeben. Auf einem Full-HD-Monitor würde dieses Bild auch mit 612x612px noch scharf aussehen, doch ein Retina-Display von einem Smartphone kann mit dieser Grösse nicht gut arbeiten und das Bild würde verpixelt oder verzerrt dargestellt. 

Artikel teilen

Über uns

seologen bloggen: über SEO, AdWords, Webdesign und alles, was in der Online Marketing Welt brodelt.

Lies hier, welche Elemente am besten miteinander reagieren und als Antrieb für deine Website funktionieren.

Gratis SEO Check

Kostenloser SEO Check Ihrer Webseite

Wird Ihre Website aktuell über Google gefunden?
Wir prüfen Ihre Webseite auf Google Ranking Faktoren - schnell und unverbindlich.