5 Tipps zur AdWords-Optimierung: Steigere jetzt den Erfolg deiner AdWords Kampagnen

14 Shares

Ja, es lohnt sich! Mit diesen Tipps die eigene Google AdWords Kampagne zu optimieren.

Wir wollen Dir zeigen, wie effektiv der Einsatz von Google AdWords bei der Neukundengewinnung sein kann – und weshalb eine konsequente Optimierung zu mehr Erfolg führt.

Deine AdWords Kampagne optimieren – das bedeutet: regelmässig Ziele ausloten, die Performance analysieren und Deine AdWords Kampagnen den Ergebnissen anpassen. 
Halte deine Kampagne auch nach dem anfänglichen Set-Up lebendig.

Ein paar AdWords Tipps helfen Dir, mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel aus Deiner Werbung herauszuholen.

Blick 1 auf die Optimierung deiner Anzeigen-Position  
– unsere Antwort: Platz 1 muss es gar nicht sein.

Natürlich hängt diese Aussage auch sehr stark mit den Klickpreisen zusammen, welche Position sich letzten Endes am besten rechnet. Es lässt sich immer wieder feststellen, dass die erste Position nicht unbedingt die beste Conversion-Rate nach sich zieht. Nutzer, die auf der Suche im Netz sind, recherchieren oft erst einmal bevor sie sich für ein Angebot entscheiden. 

So klicken Nutzer oft gar nicht auf das erste Ergebnis. Sondern, und das ist die gute Nachricht, auf die Anzeige im Blickfeld, die den passenden Inhalt liefert. Lege also unbedingt Wert auf die Relevanz deiner Anzeige, und spare Geld, indem du nicht unbedingt für die erste Position bezahlst. Unter den ersten vier zu sein, reicht oft völlig.

Relevant bedeutet, treffsicher zu formulieren. Achte bei Deinen Anzeigen darauf, verkaufsstarke Texte zu hinterlegen. Nimm zum Beispiel dein Top-Keyword direkt in die Überschrift, formuliere dein Angebot präzise und einladend – aber bitte nicht zu kompliziert. Du hast nur Sekunden, in denen die Nutzer Deine Anzeige verstehen und für sich als relevant erkennen können. Integriere einen überzeugenden Call to Action und nehme dein Top-Keyword in die „Anzeigen-URL“ auf, schon hast du einen prägnanten Auftritt, der zum Klicken anreizt.

Adwords Anzeigen Relevanz

Oft lohnen sich auch sogenannte Platzhalter, welche den Suchbegriff autmatisiert in den Anzeigentext aufnehmen. Auch das stärkt den Relevanz-Faktor der Anzeige, wenn die Anzeige (vor allem der Titel) den Suchbegriff direkt wiedergibt.

Keyword Platzhalter Google Adwords
support.google.com


Keyword-Platzhalter einrichten

Keyword-Platzhalter können im Anzeigentitel, in den Anzeigen Textzeilen und im URL-Feld verwendet werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie du den jeweiligen Suchbegriff automatisiert in deiner Anzeige platzierst. 
Die genaue Anleitung dazu findest du hier.


Blick 2 auf deine Keywords
– unser Tipp: die richtigen Keywords helfen dir dabei deine AdWords Kampagne treffend zu definieren. 

Gleiches gilt für die Keywords – mit Köpfchen und Kreativität kannst du hier viel Schwung in deine AdWords Kampagne bringen. Schalte nicht für eine Riesenanzahl Keywords eine Anzeige, und verwende nicht das erste Keyword, das Dir in den Sinn kommt. Keyword, und das ist wichtig, bedeutet nicht nur ein einzelnes Wort; du kannst und solltest hierzu „Schlüsselbegriffe“ kombinieren. „Laborbedarf Gläser“ gilt zum Beispiel als ein Keyword und ist gleich sehr viel treffender als nur „Labor“. Wer Laborbedarf anbietet, der kombiniert das am besten auch mit dem entsprechenden Ort – schon wird es sehr viel konkreter. "Teppich kaufen" im Vergleich zu "Teppiche" holt die Nutzer mit einer echten Kaufabsicht ab und erhöht somit die Chance auf eine Conversion.

Diese Keywords hinterlegst du in den Anzeigengruppen, und sie sollten ebenso sinnvoll wie kreativ gewählt sein. Denn: Sind die Keywords zu allgemein, kommen Dir Streuverluste in die Quere. Übrigens bietet sich eine Recherche an, bevor du Deine (neuen) Keywords definierst. Schon über die Google Vorschläge beim Eintippen einer Suche oder über das Google Keyword Tool gewinnst du relevante Erkenntnisse. Und noch ein Tipp: Versuche, wie Deine Kunden zu denken. Oft verwenden Sie andere Begrifflichkeiten als du. Umgangssprache, Fachbegriffe … Höre genau hin, und frage einfach mal nach.


Keyword Match Types
Auch die sogenannten Match Types gilt es zu beachten. Die Relevanz deiner Keywords kannst du entsprechend erhöhen, indem du deine Keywords zum Beispiel auf "Genau passend" oder "Passende Wortgruppe" einstellst und so noch mehr Kontrolle darüber hast, für welche Suchbegriffe deine Anzeigen geschaltet werden.

Auszuschliessende Keywords
Auch auszuschliessende Keywords solltest unbedingt mit einplanen. Es geht nicht nur darum, die passenden Keywords zu finden – sondern auch, die unpassenden zu vermeiden. Mit ausschliessenden Keywords kannst du als Anbieter von Laborbedarf dafür sorgen, dass die „Discothek Labor“ nicht angezeigt wird (das ausschliessende Keyword wäre dann eben „Discothek“) oder dass Deine Anzeige in einen völlig falschen Zusammenhang gebracht wird. Beim Labor beispielsweise bietet sich an, „Ratte“ auszuschliessen.



Blick 3 auf deine Landing Pages 
– unsere Empfehlung: Gehe sicher, dass der Nutzer, der deine Anzeige anklickt, auch wirklich Relevantes findet. 

Gemeint ist die passende Landingpage: Wenn du etwas Bestimmtes anbietest, sollte sich der Klick auch auf entsprechendem Terrain wiederfinden.

Als Beispiel:

Die Firma Auto Scout 24 lenkt Nutzer die über Google nach "Auto kaufen" suchen, über eine Google AdWords Anzeige nicht auf die normale Homepage der Webseite. Sondern gezielt auf eine Landing Page, die das Thema "Auto kaufen" bereits in der Überschrit kommuniziert.

Die Seite bietet dem User ausserdem über das Eingabefeld eine direkte Möglichkeit nach dem passenden Modell zu suchen und zum Käufer zu werden. Eine solche Landing Page, sorgt dafür, dass die Absprungraten gering bleiben, da Suchanfrage und Inhalt der Zielseite perfekt zueinander passen. 
 

Coversion Page Google Adwords
autoscout24.de

 

Die Wichtigkeit von Landing Pages für den Erfolg einer Google AdWords Kampagne zeigt auch dieses Beispiel. Für den Suchbegriff "Kinderteppich kaufen" werden u.a. diese drei Ergebnisse (Landing Pages) über Google AdWords angeboten: Es lässt sich unschwer erkennen welche Landing Page den grössten Relevanz Faktor aufweist:

Landing Page 1:

Landing Page Beispiel
handwork.ch



Landing Page 2:

Landing Page Beispiel
bonprix.ch



Landing Page 3:

Landing Page Beispiel
benuta.ch


Klicks auf unpassende Landing Pages führen zu hohen Absprungraten und treiben deine Adwords Kosten unnötig in die Höhe. Mach es deinen Usern so einfach wie möglich und verbinde deine Keywords möglichst optimal mit passenden Anzeigentexten und Landing Pages, die gleich das entsprechende Angebot aufzeigen.


Blick 4 auf AdWords Automatisierungen
- unser Tipp: Es geht durchaus auch mit nicht ganz so viel Arbeit. 

Dass die AdWords Optimierung Arbeit bedeutet, streiten wir nicht ab – aber dieser Aufwand lässt sich in Grenzen halten. Beispielsweise kannst du die Auto-Optimierung nutzen. Hier kannst du Regeln festlegen, nach denen das System automatich gewisse Anpassungen vornimmst. Zum Beispiel kannst du Keywords automatisch pausieren, die einen bestimmten CPC überschreiten oder über einer bestimmten Cost/Conversion liegen. 

Genauso lassen sich zum Beispiel Tagesbudgets automatisch erhöhen sobald die Conversion Rate einen bestimmten Wert erreicht.
 

Adwords Automatisierungen
adwords.google.com


Blick 5 auf Anzeigenerweiterungen
- unser Rat: Erhöhe den Anreiz deiner Anzeigen 

Mit Anzeigenerweiterungen kannst du zusätzliche Informationen in deinen Anzeigen bereit stellen. Dies führt dazu, dass deine Anzeige meist oberhalb der Suchergebnisse geschaltet wird und somit dem User noch mehr ins Auge sticht. Bei gleichem Keyword Gebot und gleichem Qualitätsfaktor platziert Google die Anzeige besser, die aufgrund von Anzeigenerweiterungen erfolgreicher ist. 
Es lohnt sich also sämtliche Anzeigenerweiterungen für dein Angebot zu nutzen. 


Artikel teilen

Über uns

seologen bloggen: über SEO, AdWords, Webdesign und alles, was in der Online Marketing Welt brodelt.

Lies hier, welche Elemente am besten miteinander reagieren und als Antrieb für deine Website funktionieren.

Gratis SEO Check

Kostenloser SEO Check Ihrer Webseite

Wird Ihre Website aktuell über Google gefunden?
Wir prüfen Ihre Webseite auf Google Ranking Faktoren - schnell und unverbindlich.